Handy ortung software

Die mächtigste Ortungs-Software der Welt
Contents:
  1. Bewertungen
  2. SIND DIESE APPS LEGAL ?
  3. Handy orten: Wie Du Dein Smartphone wiederfindest
  4. Handy Orten in 1 Sekunde ohne App oder Zusatzsoftware
  5. Handy Orten . eu

Wir sagen euch in unserem Ratgeber "Handy verloren - Was könnt ihr tun? Wer das eigene Handy orten will, hat in der Regel kein rechtliches Problem. Komplizierter wird es, wenn ihr ein fremdes Handy orten wollt - etwa das Smartphone des Partners oder von Familienmitgliedern. Fremde Geräte lassen sich in der Regel nur mit Zustimmung des Besitzers finden. Aber es gibt Ausnahmen, wie sich das Handy ohne Zustimmung orten lässt. Welche das sind, lest ihr hier:.

Bewertungen

Wer seinen Handystandort verbergen will, sollte unsere Tipps und Tricks befolgen, um zu verhindern, dass sein Handy geortet wird. Hierbei schaltet ihr nach und nach Funktionen ab, über die sich das Gerät lokalisieren lassen. Alle Meldungen der letzten sieben Tage findet ihr in unserem Newsticker. Täglich testen wir Hardware und Software und prüfen, ob das Produkt hält, was es verspricht. Mehr dazu. Blackberry Protect: So sperrt,ortet oder löscht ihr euer Smartphone Externe Smartphone-Verwaltung Ihr habt euer Blackberry-Smartphone verloren oder es ist geklaut worden?

SIND DIESE APPS LEGAL ?

Wir zeigen euch, wie ihr mit dem Handy-Ortungs-Service Blackberry Protect euer Smartphone einfach wiederfinden, sperren Android: So ortet, sperrt oder löscht ihr euer Smartphone und Tablet Finden, sperren und Daten löschen Wenn ihr euer Android-Gerät verloren habt oder euch dieses gestohlen wurde, bietet Android bereits ab Werk Hilfsmittel. Wir zeigen euch, wie ihr euer Android-Gerät ganz einfach orten, sperren und Wie dieser Funktioniert, erklären wir euch in dieser Wir zeigen euch, wie ihr euer iOS-Gerät mit der iCloud orten und im Falle eines Diebstahls sperren oder löschen lassen könnt.

Motorola Device Manager: So könnt ihr euer Smartphone sperren, orten oder löschen Motorola Device wiederfinden Wenn ihr euer Motorola-Gerät verloren habt, bietet der Hersteller einige Möglichkeiten, das Gerät zu orten oder es direkt sperren zu lassen. Wir zeigen euch, wie ihr diese Funktionen nutzen Wie genau arbeitet der O2 Handy-Finder, wie funktioniert er und was müsst ihr beachten? Netzwelt stellt euch den Dieser Frage gehen wir in diesem Vergleich nach und verraten euch zudem, wann ihr andere Personen orten dürft und welche Gefahren bei der Ortung lauern.

Zur Bestenliste! Handy orten legal: Wann ist es erlaubt und wann nicht? Rechtliche Konsequenzen zusammengefasst Ist das Handy-orten legal?

Handy orten: Wie Du Dein Smartphone wiederfindest

Hier lest ihr, wann ihr die das Smartphone eures Partners aufspüren dürft und wann die Überwachung von Geodaten rechtlich verboten ist. Handy orten: Top oder Flop? Das Orten des Handy geschieht dann durch eine sog. Wer sein Handy verloren hat oder fürchtet, dass es gestohlen wurde, kann sich an den Mobilfunkanbieter wenden. Das Telefon verbindet sich automatisch bei jedem Einschalten mit dem Handynetz und kann nach entsprechender Prüfung und Bestätigung der Besitzverhältnisse und Befugnisse lokalisiert werden.

Die freiwillige Handyortung ist unter anderem zur Nutzung von Kennenlern- und Dating-Apps erforderlich. Viele nutzen sie auch, um jederzeit in Kontakt mit Freunden oder Familienmitgliedern zu bleiben, deren derzeitigen Aufenthaltsort zu kennen und sich einfacher verabreden zu können. Selbst die Polizei ortet Handys nur, wenn triftige Gründe vorliegen, etwa wenn ein Kind vermisst wird, Gefahr im Verzug ist oder Verdacht auf eine schwerwiegende Rechtsverletzung besteht.

Die meisten Eltern fühlen sich sicherer, wenn sie wissen, wo sich ihr Kind gerade aufhält und was es in ihrer Abwesenheit macht. Generell besteht die Möglichkeit, das Handy legal zu orten, sofern es einem sorgeberechtigten Elternteil gehört und das Kind noch minderjährig ist. Allerdings ist eine Überwachung ohne Kenntnis des Nutzers trotzdem riskant, denn ihre Entdeckung kann das Vertrauensverhältnis stark belasten oder sogar ganz zerstören.

Handy Orten in 1 Sekunde ohne App oder Zusatzsoftware

Spätestens ab der Volljährigkeit des Kindes, ist die Ortung ohne dessen Wissen sogar für die Eltern strafbar! Wenn eine kranke oder demente Person "verlorengeht", kann das schlimme Folgen haben, z. Hier kann das Installieren einer entsprechenden App für mehr Sicherheit und Schutz sorgen. Und der Handynutzer, dessen Aufenthaltsort auf diese Weise überwacht wird, sollte möglichst ebenfalls darüber informiert sein.

Apple machte im Frühjahr Schlagzeilen, als der Konzern eingestehen musste, dass das iPhone Positionsdaten ungefragt dauerhaft speichert. Der Hersteller schob dennoch ein Software-Update nach, seitdem werden die Daten maximal eine Woche gespeichert.

Ähnlich funktioniert Google Latitude. Auf einer Karten zeigt die App an, ob Bekannte in der Nähe sind.

Handy-Ortung: Bekannte jederzeit aufspüren?

Bei Latitude kann der Nutzer auch an einem Ort "einchecken", also mitteilen, dass er sich im Moment dort länger aufhält. Das funktioniert auch bei dem Ortungsdienst Foursquare. Diese Tools ermöglichen den Nutzer, sich spontan zu verabreden, wenn sie feststellen, dass sie am gleichen Ort sind. So kann diesem beispielsweise ortsbasierte Werbung eingeblendet werden. Der Nutzer kann diese für jede Meldung einzeln abschalten. Oder aber er schaltet die Standortbestimmung über die Facebook-Internetseite grundsätzlich ganz aus.

Handy Orten . eu

Erst dann fügt Facebook dauerhaft keinen Standortinformation zu einem Pinnwandeintrag hinzu. Die Software soll anzeigen, wo sich der eigene Partner gerade befindet und so vielleicht Fremdgeher entlarven. Ein genauer Blick auf das Kleingedruckte offenbart jedoch den Schwindel. Diese Programme dienen jedoch lediglich der Unterhaltung und können nicht tatsächlich den Standort eines Handys ausfindig machen.

Um einem Missbrauch vorzubeugen, setzen deshalb alle legal im Internet verfügbaren Ortungs-Dienste auf eine Absicherung: Der zu Ortende muss zuvor dem Dienst zustimmen. Wer das Handy eines Ahnungslosen entwendet und ohne dessen Wissen die entsprechende Zustimmung sendet, macht sich strafbar.

Auch das heimliche Installieren und Nutzen von Überwachungs-Software ist verboten. In der Regel nutzen die Gesetzeshüter diesen Dienst nur, wenn der Handybesitzer in Verdacht steht, eine Straftat begangen zu haben. Hat man sein Handy verloren oder wurde es gestohlen, kann man nicht einfach mit Hilfe der Polizei eine Handy-Ortung veranlassen.

Einige Mobilfunkanbieter bieten jedoch nach einer Anmeldung mit der eigenen Handynummer die Möglichkeit, ein verloren gegangenes Gerät zu lokalisieren. Dieses muss zuvor registriert sein und der Besitzer muss bestätigen, dass er gefunden werden möchte. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.